header

Faltenbehandlung mit Hyaluron

Falten geben Ihrem Gesicht Charakter. Auch den, den Sie wollen?


Die Zeit geht an niemandem spurlos vorüber. Die Spuren, die sie unübersehbar im Gesicht hinterlässt, nennt man Falten. Sie geben dem Gesicht Charakter. Leider nicht immer den, den man sich wünscht.

Sie können zu ihren Falten stehen, selbstverständlich. Besonders zu denen, die Ihnen wirklich stehen. Falten, mit denen Sie sich wohlfühlen, die Sie interessanter machen, aber nicht weniger attraktiv.

Falten allerdings, die Ihnen nicht gefallen, können schon ärgerlich sein und auch zur Belastung werden. Über diese Falten sollten Sie reden, mit einem erfahrenen Arzt und Spezialisten, der ihnen seinen kompetenten Rat zum Thema Faltenbehandlung geben kann. Und wo es angebracht ist, auch seine Tat. 

FALTENBEHANDLUNG - WARUM ÜBERHAUPT?

Jedes Gesicht ist einzigartig. Man kann in ihm lesen wie in einem offenen Buch. Jedes Fältchen, jede Sommersprosse erzählt eine Geschichte – Ihre Geschichte.

Auch Falten müssen uns nicht daran hindern, mit uns und unserem Gesicht im Reinen zu sein. Im Gegenteil - viele Spuren, die die Zeit hinterlässt, machen ein Gesicht erst interessant und verleihen uns unsere einmalige Ausstrahlung.

Wahr ist, um anziehend auf andere zu wirken, braucht man kein Gesicht, das übertrieben jung wirkt. Wir alle kennen Menschen, die trotz (oder auch gerade wegen) ihrer grauen Strähnen und Falten eine Lebendigkeit ausstrahlen, die vielen Jüngeren fehlt.

Wahr ist aber auch, dass sich heutzutage viele Menschen viel jünger fühlen, als sie aussehen (und sind). Fältchen und Falten, beispielsweise an der Stirn, um die Augen oder den Mund, machen uns älter und wirken müde und angespannt. Darunter leidet unsere Ausstrahlung – und auch unser Selbstbewusstsein.

Das muss nicht so sein, denn diese Zeichen der Zeit lassen sich sehr gut behandeln. Wir können Ihre störenden Falten mildern und Ihr Hautbild verbessern, wirksam und schonend. Nicht übertrieben, sondern zurückhaltend und wohldosiert. Damit Ihr Gesicht natürlich aussieht und andere allenfalls Ihr gutes Aussehen bemerken, nicht aber Ihre Behandlung.

Auf diese Weise fühlen Sie sich wohl in Ihrer Haut und strahlen die Jugendlichkeit aus, die Sie in sich fühlen. Das Schöne daran ist, dass Sie selbst entscheiden können, welche Charakterfalten Ihnen stehen – und auf welche Sie lieber verzichten wollen. 

FALTENBEHANDLUNG - ABER WIE? BOTULINUMTOXIN, HYALURON ODER ANDERE FILLER?

Falten kann man heute mit einer Fülle unterschiedlicher Materialien und Methoden behandeln. Das schafft neue, interessante Behandlungsmöglichkeiten. Doch welche kommt für Sie in Frage?

Weil Falte nicht gleich Falte ist, sind die Produkte und Methoden auch verschieden. Die Kunst besteht darin, die für Sie richtigen herauszufinden.

Wichtig ist beispielsweise schon die Unterscheidung der verschiedenen Faltenarten. Die sog. mimischen Falten werden durch bestimmte Gesichtsmuskeln hervorgerufen und lassen sich sehr gut mit Botulinumtoxin behandeln. Bei sog. statischen Falten ist Botulinumtoxin dagegen wirkungslos. Die sind eher etwas für Hyaluronsäurepräparate oder andere Filler.

Bevor Sie also unnötig Zeit und Geld für Botulinumtoxin oder Filler ausgeben, sollten sie sich erst einmal kompetent und ehrlich beraten lassen. Von einem der Sie und sein Handwerk versteht, weil er auf diesem Gebiet viel Erfahrung hat. Ein Arzt, der Ihnen zuhört und Ihnen ganz ehrlich erklärt, welche Behandlung für Sie sinnvoll ist und welche nicht. Damit Sie sich wieder wohlfühlen in Ihrer Haut.

FALTENBEHANDLUNG - MIT HYALURONSÄURE

Einsatz in der ästhetischen Medizin

Die Anwendung von Hyaluronsäure in der Ästhetischen Medizin ist ein schon lange etabliertes Verfahren. Hyaluronsäurepräparate werden zur Faltenunterspritzung, zum Modellieren der Lippen (Vergrößerung, „aufspritzen“), zur Hautauffrischung oder zum Aufbau von Gesichtskonturen verwendet. Je nach Stabilisierung der Hyaluronsäure bleibt der so gewonnene Effekt 6–12 Monate erhalten. Für die verschiedenen Anwendungen gibt es Präparate mit speziell angepassten Gelpartikelgrößen auf dem Markt.

HYALURONSÄURE - WAS IST DAS EIGENTLICH?

Die Hyaluronsäure ist eine Substanz, die wir alle in unserem Körper haben. Zum Beispiel in der Haut, in der Gelenkflüssigkeit, im Glaskörper unserer Augen. Sie besteht aus mehreren Molekülen, die kettenartig miteinander verbunden sind. Interessant ist die Hyaluronsäure u.a. wegen ihrer enormen Fähigkeit zur Wasserbindung. Aus diesem Grunde ist sie z.B. in der Reinigungsflüssigkeit für Kontaktlinsen enthalten, ebenso in Tropfen zur Behandlung des trockenen Auges oder zur Behandlung der trockenen Nase. Auch arthrosegeschädigte Gelenke können damit behandelt werden, um das Gelenk wieder besser zu schmieren und als „Stoßdämpfer“ zu wirken.

Mit der Zeit wird die Hyaluronsäure in unserem Körper wieder abgebaut und ausgeschieden.

Gerade das ist für Patienten sehr beruhigend. Und, es macht auch die Entscheidung leichter, es einmal mit einer Faltenunterspritzung zu versuchen. Denn Sie wissen, selbst wenn Ihnen die Behandlung aus irgendeinem Grunde nicht gefallen sollte, wird die Hyaluronsäure nach einiger Zeit wieder verschwinden. Und, Sie können die Behandlung auch jederzeit pausieren oder stoppen.

NATÜRLICH SCHÖN MIT HYALURONSÄURE

Im Laufe unseres Lebens sinkt der Feuchtigkeitsgehalt unserer Haut und die Hautelastizität lässt allmählich nach. Unter anderem anhängig von unseren Lebensumständen und unseren genetischen Voraussetzungen verändert sich das Bindegewebe der Haut. Besonders die kollagenen Hautfasern sind davon betroffen (sog. Kollagenbrüche). Erste Falten treten auf. Die werden mit der Zeit tiefer und zahlreicher. Besonders auffällig werden sie dann, wenn zusätzlich an bestimmten Stellen des Gesichts ein Volumenverlust des Unterhautgewebes hinzukommt.

Statische Gesichtsfalten können sich auf Dauer negativ auf unsere Ausstrahlung auswirken.

In solchen Fällen kann eine Unterspritzung mit verschiedenen Hyaluronsäurepräparaten helfen. Beispielsweise Nasolabialfalten (neben der Nase zum Mundwinkel herunter), Marionettfalten (vom Mundwinkel abwärts verlaufend, Lippenfalten, Kinnfalten lassen sich mit Hyaluronsäure behandeln.

Unsichtbar und doch mit erstaunlicher Wirkung. Schon direkt bei der Behandlung zeigt sich die positive Veränderung. Gekonnt angewendet und wohldosiert, sieht man Ihnen nicht an, dass die Verbesserung Ihrer Ausstrahlung das Ergebnis einer gelungenen Hyaluronsäurebehandlung ist.

HYALURONSÄURE - WAS WIR (ANDERS) MACHEN

Hyaluronsäurebehandlungen werden heutzutage von Ärzten unterschiedlichster Fachgruppen und z.T., obwohl nicht zugelassen, auch von Nicht-Medizinern angeboten. Dementsprechend groß sind die Qualitätsunterschiede. Vielfach wird einfach nach einem Standardschema vorgegangen.

In unserer Praxis in Hamburg gehen wir anders und immer individuell vor. Entscheidend sind die Mimik, das Hautbild und v.a. die konkrete Art der Falten. Deshalb schauen wir uns die Mimik und das Faltenbild sehr genau an. Dementsprechend legen wir die individuellen Behandlungszonen fest. Denn, wir wollen zwar die Falten behandeln, aber dabei eine natürliche Beweglichkeit und Mimik erhalten.

Aus diesem Grund gibt es in unserer Praxis in Hamburg keine Standardtherapien, sondern individuell auf den jeweiligen Befund abgestimmte Behandlungen. Und die notieren und skizzieren wir uns nach jeder Behandlung ganz genau, damit wir sie bei der nächsten Behandlung modifizieren und ggf. den Bedürfnissen anpassen können. 

WAS DIE HYALURONSÄURE SONST NOCH KANN - VOLUMENBEHANDLUNGEN

Mit Hyaluronsäure kann man noch weitaus mehr, als nur Falten behandeln. Sie kann sehr erfolgreich zur Volumenbehandlung des Gesichts eingesetzt werden. Und das schafft ganz andere Möglichkeiten. Behandlung von Augenringen, Tränenrinnen, Auffüllung eines flachen Jochbogens, Betonung der Wangenknochen, Anhebung einer tiefen Nasolabialfalte, Lippenkonturierungen und Lippenvergrößerungen, Konturierung des Unterkiefers (z.B. bei sog. Hamsterbäckchen) sind nur einige davon. 

BEHANDLUNGSABLAUF

Gute Behandlungen brauchen fundiertes Wissen und langjährige Erfahrung. Optimale Behandlungsabläufe brauchen zudem ausreichend Zeit. In unserer Praxis in Hamburg nehmen wir uns genau diese Zeit für Sie.

In der Erstberatung besprechen wir Ihre Behandlungswünsche und die für Sie in Frage kommenden Möglichkeiten.

Vor der ersten Unterspritzungsbehandlung erhalten Sie entsprechende Informations- und Aufklärungsunterlagen. Wir bitten Sie, diese und die darin enthaltenen Gesundheitsfragen sorgfältig auszufüllen und uns vor der Behandlung vorzulegen.

Gerinnungshemmende Substanzen begünstigen die Entstehung von blauen Flecken und Blutergüssen. Deshalb sollten Sie 14 Tage vor einer Unterspritzungsbehandlung (Botulinumtoxin, Hyaluronssäure, Filler, Eigenfett) auf die Einnahme von z.B. Asprin, ASS, etc. verzichten oder uns das unbedingt vor der Behandlung mitteilen.

Nach der Behandlung dürfen Sie Ihr Gesicht wieder schminken.

Weitere Kontroll- oder Behandlungstermine stimmen wir direkt mit Ihnen ab. 

DR. MED. AXEL ARLT

  • Doppelfacharzt für Plastische Chirurgie und HNO-Heilkunde, Plastische Operationen
  • Spezialist für Gesichtschirurgie, Nasenkorrekturen und schwierige Nasennachkorrekturen, Nasenscheidewand-Operationen
  • über 25 Jahre Erfahrung
  • Nasen-OP ohne Tamponaden!
TEL    040 - 413 55 66 9
AUF EINEN BLICK
  • Behandlungs-Dauer: ca. 1/2 Stunde
  • Narkoseart: lokale Betäubung
  • Aufenthalt: ambulant
  • Verband: keiner
  • Gesellschaftsfähigkeit: i.d.R. unmittelbar
  • Gebühren: Abrechnung nach Menge / Dosis
  • Bezahlung: direkt nach der Behandlung vor Ort
Sprechzeiten

       Termine nach Vereinbarung.